Seminar

Lehre 1
Die Kunst des Heilens / Start in die spirituelle Ausbildung

Bei der ersten Lehre geht es um die Fähigkeit des Heilens.
Der eigene spirituelle Wachstumsprozess ist dabei unzertrennlich mit eingeschlossen, da jede Lehre eine Bewusstseinserweiterung mit sich bringt. Die Erhöhung der Schwingung unseres Körpers führt uns zur bewussten Heilarbeit. Je feinfühliger unser Körper wird, desto besser kann die Heilfrequenz durch uns fliessen. Mit der Bereitschaft Muster und Blockaden los zu lassen, kann die göttliche Frequenz AUNDA grenzenlos fliessen. Sie durchflutet unseren Körper und unterstützt dabei unseren eigenen Heilungsprozess, sowie den eines anderen Menschen, welchen wir mit der Heilfrequenz behandeln. Während der ersten Lehre werden die Frequenzen immer stärker spürbar, die innere Kraft wächst, die Ausstrahlung verändert sich positiv, das universelle Wissen mehrt sich und das sich «Berühren lassen» vom eigenen Herzen sind prägende Erlebnisse dieses Weges.
Die Ausbildung findet während vier bis acht Seminartagen statt. An diesen Tagen geht es hauptsächlich um das energetische Wachstum des Teilnehmenden. Das Energiefeld bekommt jedes Mal eine Schwingungserhöhung, welche über den Körper stark spürbar wird.
Die energetische Lichtdurchflutung eröffnet den Zugang zum geistigen Wissen. Themen über die geistige Welt werden ausführlich bearbeitet und geklärt. Dazu gehören in der ersten Lehre: Die Aufgabe der Elementalbefreiung von Menschen, Reinigung von Räumen und Plätzen. Die Thematik der Geistbefreiung wird besprochen und in praktischen Lernschritten umgesetzt. Im Zentrum stehen die Sensibilisierung des Körpers, sowie die Konzentration auf die bevorstehende Aufgabe des Heilens. Einfache anatomische Erklärungen des menschlichen Körpers, sowie bewusste Abläufe des energetischen Heilens werden besprochen und mit praktischen Beispielen vertieft.
Diese Lehre ist für alle Menschen gedacht, die ihr Leben bewusst, offen und wach gestalten möchten. Jeder kann auf diesem Weg die individuelle Lebensaufgabe finden, die einzigartig und mit keiner anderen vergleichbar ist.

Voraussetzungen für die Annahme der ersten Lehre: keine

Weihen der ersten Lehre:
Bewusste Verbindung mit AUNDA und Lichtkörper-Erweiterung
Lichtkörper-Erweiterung
Kristallfrequenz
Lichtkörper-Erweiterung
Die fünf Elemente
Chakra-Verdoppelung
Gsundheitsaura-Verdoppelung
Erzengel Alpha und Frequenz der gesamten ersten Lehre
Zu Beginn der Ausbildung wird durch den/die Lehrer/in ein Lehrbuch, nach Abschluss der Lehre ein Zertifikat ausgehändigt.

Kursdauer:   8-mal ca. 2 Stunden
Kursdaten:   jeweils Samstag 14.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr,  oder nach telefonischer Vereinbarung
Kurskosten:  pro Seminarhalbtag resp. Energieübertragung Fr. 200.—

Lehre 2
Die Kraft des Heilens

Die zweite Lehre lässt den/die Schüler/in der ersten Lehre mit einem erweiterten Energiefeld selbst zu Lehrer/in der ersten Lehre heranwachsen. Die neuen Frequenzen der zweiten Lehre sind so hoch, dass sie den Lichtkörper der Teilnehmer/innen nochmals um das Doppelte erweitern. Diese Ausdehnung von drei auf sechs Meter Lichtkörper ermöglicht, die Frequenzen der ersten Lehre weiter zu geben.
Das spirituelle Wachstum des Empfangenden steht jedoch im Vordergrund, es geht in erster Linie darum, die Energien vollständig zu integrieren. Die Kraft der Energien beleuchten die Schattenanteile und drängen dunkle Erfahrungen aus dem Körper.
Die Hauptaufmerksamkeit richtet sich auf das eigene Wachstum, das immer einhergeht mit einer Innenschau, mit Erkennen, Verstehen und Vertrauen. Aufnahmebereit und empfangend erleben die Schüler/innen die zweite Lehre als eine tiefgreifende persönliche Entwicklung. Im Laufe der Ausbildung nehmen Selbstsicherheit und das Wissen um die universellen Gesetze stetig zu.
Die zweite Lehre lässt den/die Schüler/in so stark wachsen, dass sie durch die Erweiterung des Lichtkörpers das Doppelte an Lichtvolumen fliessen lassen können. Das macht alle Schüler/innen zu aussergewöhnlich starken Heiler/innen.
Die zweite Lehre besteht aus acht Weihen und kann in unterschiedlichen Zeitabständen angenommen werden.

Voraussetzungen für die Annahme der zweiten Lehre:
 Lehre 1
 5 Stunden – Weiterbildung Heilbehandlungen
Stimmfrequenz I  150 000 BE

Weihen der zweiten Lehre:
Der Schlüssel des Tempels von Attilio Ferrara
Der Schlüssel des Tempels von Attilio Ferrara göttlich anerkannt
Die Kristallfrequenz
Die Kristallfrequenz göttlich anerkannt
Das Herz von Attilio Ferrara
Das Herz von Attilio Ferrara göttlich anerkannt
Die Truhe mit den heiligen Mantras
Die Truhe mit den heiligen Mantras göttlich anerkannt
Frequenz der gesamten zweiten Lehre

Nach Abschluss der Lehre wird ein Zertifikat ausgehändigt.

Kursdauer:   4-mal ca. 2 Stunden
Kursdaten:   jeweils Samstag 14.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr, nach telefonischer Vereinbarung
Kurskosten:  jede Energieübertragung Fr. 200.— (im ganzen 8 Weihen) /  pro Seminarhalbtag Fr. 400.–

Lehre 3  MERLIN STAB
Die Macht des Selbstbewusstseins.

Die dritte Lehre aus dem geistigen Tempel von Attilio Ferrara ist dem bewussten persönlichen, spirituellen Wachstum vorbehalten. Erst nach guter Integration der beiden vorhergehenden Lehren soll der spirituell bereite Mensch die dritte Lehre annehmen.
Der Merlinstab in Attilio Ferraras Lehren meint die Kraft und das geistige Wissen des Führungsstabes, welcher über die Jahrhunderte im Besitz von verschiedenen aussergewöhnlichen Persönlichkeiten war. Er war, wie es der Name sagt, u. a. der Stab von Zauberer Merlin. Geprägt vom universellen Wissen und den verschiedenen Aufgaben der vorangegangenen Besitzer des Stabes, kehrt die Macht des Selbstbewusstseins durch die dritte Lehre zurück.
Der Umgang mit den hohen Energien der Atlantis-, Sonnen-, Mond- und Venusfrequenz hilft nicht nur den Alltag besser zu meistern. Die Frequenzen geben Selbstwert und Stärke zurück. Mit dem Annehmen der dritten Lehre wird die Mentalkraft um ein Vielfaches gesteigert. Sie ermöglicht uns den bewussten Umgang mit der Gedankenkraft und schenkt uns die Fähigkeit, göttliche Symbole im Raum aufzubauen. Die dritte Lehre verstärkt unser Selbstbewusstsein und setzt die Kraft für die Entwicklung zu einer starken Persönlichkeit frei.
Mit jeder Weihe wächst die Ausdehnung des Lichtkörpers individuell mit. Diese Erweiterung ermöglicht es den Schülern/innen noch mehr Licht und Wissen in sich aufzunehmen.
Die wachsende Kraft, die Klarheit der Gedanken und der tiefe Glaube an sich selbst, lassen sich selbst erkennen und verstehen. Grundsätzlich gilt, dass mit jeder Lehre nicht nur die eigene Energie immer stärker, sondern auch ein Bewusstseinsprozess in Gang gesetzt wird, in welchem der/die Schüler/in alte Muster reflektieren und gegebenenfalls loslassen kann.
Die dritte Lehre besteht aus acht Weihen und kann in unterschiedlichen Zeitabständen angenommen werden.

Voraussetzungen für die Annahme der dritten Lehre:
 Lehre 2 – mindestens ½ Jahr integriert (vor Beginn Lehre 3)
 Stimmfrequenz II bis 300.000 BE

Weihen der dritten Lehre:
Die Atlantisfrequenz
Die Atlantisfrequenz göttlich anerkannt
Die Sonnenfrequenz
Die Sonnenfrequenz göttlich anerkannt
Die Mondfrequenz
Die Mondfrequenz göttlich anerkannt
Die Venusfrequenz
Die Venusfrequenz göttlich anerkannt
Übergabe des Merlin Stabes
Nach Abschluss der Lehre wird ein Zertifikat ausgeliefert

Kursdauer: 4-mal ca. 2 Stunden
Kursdaten: jeweils Samstag 14.00Uhr – ca. 16.00 Uhr, nach telefonischer Vereinbarung
Kurskosten: jede Energieübertragung Fr. 200.— (im ganzen 8 Weihen) / pro Seminarhalbtag Fr. 400.–

Lehre 4 MOSES STAB
Das Prinzip der göttlichen Führung

Die vierte Lehre aus dem geistigen Tempel von Attilio Ferrara ist wiederum ein grosser Schritt näher zur Göttlichkeit.
Der Moses Stab schlägt die Brücke zum eindrücklichen Leben von Moses, des von Gott auser-wählten Führer seines Volkes. Das Alte Testament beschreibt seine Geschichte ausführlich. Der Botschaft Gottes zu folgen heisst, in dem Moment das Prinzip der göttlichen Führung anzunehmen und es mit seinem Inneren zu einer Einheit verschmelzen zu lassen. Die Aufgabe, dem auserwählten Volk eine gute Führungskraft zu sein, kann nur mit der Einheit des göttlichen Prinzips vollbracht werden. Zu gross werden ansonsten die Widerstände von aussen, das Vorhaben wäre zum Scheitern verurteilt. Moses nahm seine Aufgabe an, gestärkt mit den Zeichen Gottes, auf der Hut vor der dunklen Seite und gewappnet vor den ungewissen Herausforderungen. Nach dieser Überlieferung kann man bereits die Kraft des Moses Stabes erahnen.
Die Mosesgeschichte gewinnt über die Kraft des Moses Stabes von Attilio Ferrara neu an Bedeutung. Machtvoll soll diese Frequenz auch heute die Schüler/innen der vierten Lehre berühren, damit sie sich auf die Führung Gottes einlassen.
Der Weg durch die vierte Lehre soll die Nähe zur Stimme Gottes bewusst machen, welche unmissverständlich und in Klarheit spricht. Das Annehmen der Symbole ermöglicht einen tiefen Zugang zum eigenen inneren göttlichen Feuer.
Mit der Kraft der vierten Lehre ist die Führung des eigenen Herzens so stark spürbar, dass die Schüler/innen die eigene Aufgabe mit grosser Klarheit erkennen können. Der Glaube an sich selbst spielt dabei eine ganz grosse Rolle. Als innerer Antrieb stärkt er die eigene Wahrheit.
Die vierte Lehre besteht aus acht Weihen und kann in unterschiedlichen Zeitabständen angenommen werden.
Voraussetzungen für die Annahme der vierten Lehre:

Voraussetzungen für die Annahme der vierten Lehre:
Lehre 3 – mindestens 1 Jahr integriert (vor Beginn Lehre 4)
Stimmfrequenz III bis 450.000 BE
mindestens 1 von 3 Zusatzlehren  (Hl. Geometrie, Farben, Sternzeichen)
Weihen der vierten Lehre:
Die Lemuriafrequenz
Die Lemuriafrequenz göttlich anerkannt
Der Davidstern
Der Davidstern göttlich anerkannt
Die Sonne- und Mondfrequenz gleichzeitig aufbauen
Die Sonne- und Mondfrequenz gleichzeitig aufbauen göttlich anerkannt
Die Lichtsäule der fünf Elemente
Die Lichtsäule der fünf Elemente göttlich anerkannt
Übergabe des Moses Stabes
Nach Abschluss der Lehre wird ein Zertifikat ausgehändigt.

Kursdauer: 4-mal ca. 2 Stunden
Kursdaten: jeweils Samstag 14.00Uhr – ca. 16.00 Uhr, oder nach telefonischer Vereinbarung
Kurskosten: jede Energieübertragung Fr. 200.— (im ganzen 8 Weihen) / pro Seminarhalbtag Fr. 400.–

 

 Wasseradern Seminar

Wasseradern gehören in unserem Lebensraum zum Alltag. Problematisch sind dabei nur diejenigen, welche uns Energie “abzapfen”. Wir spüren solche “links drehenden” Wasseradern indem es uns unwohl ist, wir oft erschöpft sind, oder wir gar Kopf- und andere diffuse Schmerzen haben, auch Schlaflosigkeit und unruhigen Schlaf kann auf eine Wasserader hinweisen. Sind wir ihnen über längere Zeit ausgesetzt, kann es sogar zu schweren gesundheitlichen Störungen kommen.
In diesem Seminar bekommen Sie durch vier Weihen die Fähigkeit, links drehende Wasseradern energisch zu verändern, so dass sie nicht mehr stören. die links drehende Wasserader wird in eine rechts drehende Wasserader umprogrammiert. Die Menschen und Tiere nehmen diese Veränderung sofort wahr.
Das Wasseradern-Seminar können alle Menschen besuchen, welche die erste Lehre nach Attilio Ferrara absolviert haben.

Kurskosten:   pro Seminarhalbtag resp. Energieübertragung Fr. 200.— ( 4 Weihen)

 

DIE LEHRE DER STERNZEICHEN

In dieser Lehre geht es um die zwölf astrologischen Sternzeichen. Bei der Weihe wird die
Fähigkeit gegeben, ein bestimmtes Sternzeichen energetisch im Raum aufzubauen. Das
eigene Sternzeichen fühlen zu können, bewirkt ein sehr hohes Wohlbefinden und stärkt
zusätzlich den ganzen Körper. Energetisch wird der Mensch aufgeladen und er kann seine
innere Ruhe finden.

Sinnvollerweise wird das Sternzeichen in Räumen aufgebaut, wo man sich über längere Zeit
entspannt. Es können mehrere Sternzeichen in einen Raum aufgebaut werden, z. B. das
eigene Sternzeichen und den Aszendenten. Das Sternzeichen bleibt so lange im Raum
bestehen, wie es durch den/die Schüler/in bestimmt wurde.

Die Sternzeichen haben für die Menschen energetisch einen unermesslichen Wert, der fühlbar
wird und sie spirituell grenzenlos wachsen lässt.

Voraussetzungen für die Annahme der Sternzeichenlehre: Lehre 3

Weihen der Lehre der Sternzeichen:

Widder / Widder göttlich anerkannt
Stier / Stier göttlich anerkannt
Zwillinge / Zwillinge göttlich anerkannt
Krebs / Krebs göttlich anerkannt
Löwe / Löwe göttlich anerkannt
Jungfrau / Jungfrau göttlich anerkannt
Waage / Waage göttlich anerkannt
Skorpion / Skorpion göttlich anerkannt
Schütze / Schütze göttlich anerkannt
Steinbock / Steinbock göttlich anerkannt
Wassermann / Wassermann göttlich anerkannt
Fische / Fische göttlich anerkannt

Die Kraft der gesamten Lehre der Sternzeichen

Preis: je Weihe Fr. 200.– ( ein Sternzeichen plus göttliche Ankerkennung Fr. 400.– ) gesamte Sternzeichenlehre Fr. 4800.–
Die Weihen können bei unterschiedlichen Lehrern erfolgen.

 

Regenbogen Lehre

DIE LEHRE DER REGENBOGENFARBEN
Die AUNDA-Heilerin bekommt die Fähigkeit einzelne Farben oder den Regenbogen im Raum aufzubauen. Die Farben der Regenbogenlehre können zur Unterstützung von Heilbehandlungen und zur individuellen Unterstützung des Heilungsprozesses eingesetzt werden. Die benötigte Farbe bzw. der Regenbogen wird in Räumen aufgebaut und bleibt so lange bestehen, wie sie von der Klientin gebraucht wird. Verlässt die Klientin den Raum länger als zwei Stunden, zieht sich die energetische Farbe oder der Regenbogen selbständig zurück. Die Kraft des Regenbogens kennt keine Grenzen. Das Integrieren der Frequenz der Regenbogenfarben in das eigene Energiefeld lässt die AUNDA-Heilerin spirituell stark wachsen. Die Wirkung dieser göttlichen Farbfrequenzen ist dreidimensional. Es ist im Wechsel pulsierend von aussen nach innen und von innen nach aussen wahrzunehmen.
Jede Farbe unterstützt auf allen drei Ebenen einen bestimmten Teil des Menschen.
Die Frequenzen der Symbole der Heiligen Geometrie und der Farben der Lehre der Regenbogenfarben verstärken sich und erwirken eine noch kräftigere Schwingung.

Voraussetzungen für die Annahme der Lehre: Lehre 3
Weihen der Lehre der Regenbogenfarben:

-Farbe Rot / Rot göttlich anerkannt
– Farbe Orange / Orange göttlich anerkannt
– Farbe Gelb / Gelb göttlich anerkannt
– Farbe Grün / Grün göttlich anerkannt
– Farbe Blau / Blau göttlich anerkannt
– Farbe Violett / Violett göttlich anerkannt
– Farbe Gold / Gold göttlich anerkannt
– Regenbogen / Regenbogen göttlich anerkannt

Nach Abschluss der Lehre wird ein Zertifikat ausgehändigt.

Preis: je Weihe Fr. 200.– ( ein Farbe plus göttliche Ankerkennung Fr. 400.– )
Die Weihen können bei unterschiedlichen Lehrern erfolgen.

 

DIE LEHRE DER HEILIGEN GEOMETRIE

Die Lehre der Heiligen Geometrie von Attilio Ferrara ist einzigartig, mächtig und kraftvoll. Der AUNDA-Heiler bekommt die Fähigkeit einzelne geometrische, dreidimensionale Formen energetisch im Raum aufzubauen. Dadurch kann jeder Mensch im Raum die göttliche Schwingung aufnehmen. Der heiligen Geometrie gehören sieben geometrische Körper an, die den jeweiligen Chakren zugeordnet sind. Diese Symbole wurden den Menschen nie zuvor zur Verfügung gestellt.
Die Symbole der Heiligen Geometrie können zur Unterstützung von Heilbehandlungen und zur individuellen Unterstützung des Heilungsprozesses eingesetzt werden. Jeder geometrische Körper unterstützt auf allen drei Ebenen einen bestimmten Teil des Menschen.
Das benötigte Symbol wird in Räumen aufgebaut und bleibt so lange bestehen, wie es vom Klienten gebraucht wird. Verlässt der Klient den Raum länger als zwei Stunden, zieht sich das Symbol selbständig zurück.
Die Frequenzen der Symbole der Heiligen Geometrie und der Farben der Lehre der Regenbogenfarben verstärken sich gegenseitig und erwirken eine noch kräftigere Schwingung. Die Reihenfolge der Weitergabe der Weihen ist den Schwingungen entsprechend aufgebaut, damit der Körper sich den immer höher werdenden Frequenzen anpassen kann.

Voraussetzungen für die Annahme der Lehre: Lehre 3

Weihen der Lehre der Heiligen Geometrie:

– Doppelpyramide / Doppelpyramide göttlich anerkannt
– Würfel / Würfel göttlich anerkannt
– Pyramide / Pyramide göttlich anerkannt
– Pentagramm / Pentagramm göttlich anerkannt
– Zylinder / Zylinder göttlich anerkannt
– Kegel / Kegel göttlich anerkannt
– Kugel / Kugel göttlich anerkannt
– Kraft der gesamten Heiligen Geometrie

Nach Abschluss der Lehre wird ein Zertifikat ausgehändigt.

Preis: je Weihe Fr. 200.– ( ein Form plus göttliche Ankerkennung Fr. 400.– )

Stimmfrequenzerhöhung 1 (150 000 BE), 2 (300 000 BE), 3 (450 000 BE) 4 (600 000 BE)

Die Stimmfrequenzerhöhung Bewirkt eine grosse Veränderung Der Stimmqualität, der bewussten Formulierung der Worte sowie der kühlen göttlichen Ausstrahlung der Stimme.

Die Stimmfrequenzerhöhung gibt der Stimme einen ganz besonderen Ausdruck. Die Stimme wird klar, womit die gesprochenen Botschaften eine berührende Wirkung auf den Menschen hat. Darin eingeschlossen ist die bewusste Wortwahl und die sehr feinfühlige wahr genommene Klangfarbe der Stimme.
Ein entspannter kommunikativer Umgang wird möglich und wirkt sich positiv auf die eigene Person aus. Die Frequenzerhöhung der Stimme bekommt in unserm Alltag eine wesentliche Bedeutung und gewinnt an Ausdruckskraft.

Die hohe Schwingung lässt uns die starke Verbundenheit besser wahrnehmen. Es ist die direkte Verbindung zu unserem Herzen woraus die Herzenssprache ungehindert fließen kann.

Der zweite Kurs der Stimmfrequenzerhöhung auf 300 000 Boviseinheiten baut auf dem ersten Stimmseminar auf. Wiederum wird die Stimme mittels vier Weihen um ein vielfaches erhöht. Noch klarer wird dabei der Ausdruck, die Wortwahl und die spürbare Kühle berührt die Menschen nachhaltig.

Wie bei allen Frequenzerhöhungen findet ein persönliches spirituelles Wachstum statt, wodurch wir feinfühliger aber vor allem mehr Wissen und Bewusstheit zurück erlangen.

Vorausetzung für das Stimmseminar    I (150 000 BE):      Lehre 1
Voraussetzung für das Stimmseminar  II (300 000 BE):    Lehre 2 und Stimmfrequenz I bis 150 000 BE
Voraussetzung für das Stimmseminar III (450 000 BE):    Lehre 3 und Strimmfrequenz II bis 300 000 BE
Voraussetzung für das Stimmseiniar    IV (600 000 BE):    Lehre 4 und Stimmfrequenz III bis 450 000 BE

Kurskosten:  Pro Seminarhalbtag resp. Frequenz übertragung Fr. 200.–
auf 150 000 BE( 4 Weihen ), auf 300 000 BE( 4 Weihen ), auf 450 000 BE (4 Weihen), auf 600 000 BE (4 Weihen)

 

Engel Seminare
Engel Alpha Seminar

Das Engel Alpha-Seminar ist ein halbtägiges Seminar mit einer Weihe. Man bekommt die Fähigkeit, den Engel Alpha jederzeit für sich selber zu holen. Der Engel Alpha steht uns dank Attilio seit September 2003 wieder zur Verfügung. Seine Aufgabe ist es, den Menschen im Alltag und in die Zukunft zu begleiten. Seine starke Präsenz ermöglicht es uns, besser mit schwierigen Situationen in unserem Alltag um zu gehen. Das Gefühl von Verbundenheit macht uns stark. Er bietet uns eine liebevolle und kraftvolle Unterstützung. Der Engel Alpha kann jederzeit und überall aufgebaut werden, tagsüber oder auch während Meditationen zeigt er seine Stärke. Gerne lässt er sich zu gegebener Zeit wieder in die geistige Welt zurück begleiten.

Engel Omega Seminar

Das Engel Omega-Seminar ist ein eintägiges Seminar mit einer Weihe. Man bekommt die Fähigkeit den Engel Omega jederzeit für sich selbst zu holen. Omega steht uns seit Dezember 05 wieder zur Verfügung. Seine Aufgabe ist es, den Menschen beim Loslassen der Vergangenheit ( Muster ) zu unterstützen. Seine Kraft, Klarheit und Liebe gibt uns die Möglichkeit, uns von alten belastenden Erlebnissen zu befreien, was so viel heißt, wie meine Vergangenheit in Frieden ruhen zu lassen. Am Vorteilhaftesten unterstütz uns der Engel Omega Abends bevor man sich zu Bett legt, damit er uns während der ganzen Nacht begleitet, und somit Klarheit in die Vergangenheit bringen kann. Auch während Meditationen ist er sehr Hilfreich.

Kursdauer:     1-mal ca. 2 Stunden
Kursdaten:     jeweils Samstag 14.00 bis ca. 16.00 Uhr, nach telefonischer Vereinbarung
Kurskosten:   pro Seminarhalbtag (resp. Energieübertragung, Engel) Fr. 250.—

Voraussetzung für den Engel Alpha und den Engel Omega:
jedermann auch ohne Grundausbildung

 

Engel Alpha

 

Engel Omega